Der MPU Fragen Katalog, diese Antworten solltest Du kennen!

Eine Verpflichtung zu einem MPU-Vorbereitungskurs besteht zwar nicht, zeigt aber den Prüfern, dass Du die Angelegenheit ernst nimmst und verbessert erheblich Deine Erfolgschancen.
Beste Vorbereitung auf Deine MPU. Hier informieren!

Homepage der Praxis Axel Jahnke:

——————– Videobeschreibung ——————–
In diesem Video erfährst Du die psychologischen Fragen bei der MPU.
Egal ob du wegen Alkohol, Drogen, zu viele Punkte oder Straftaten zu MPU musst, diese Fragen musst du selbstsicher beantworten können!
Erfahre wie das psychologische Gespräch bei der MPU abläuft was der Psychologe Dich fragen wird.

——————-Kanalbeschreibung————————-
Du hast deinen Führerschein verloren und möchtest wissen, was du beachten musst, um möglichst schnell wieder fahren zu dürfen?
In diesem Kanal findest du wertvolle und wichtige Informationen rund um das Thema Führerschein, Führerscheinverlust, und die medizinische psychologische Untersuchung (kurz MPU oder umgangssprachlich Idiotentest genannt).
Wenn du zur Alkohol MPU oder Drogen (BTM) MPU musst, findest du in diesem Kanal z.B. wichtige Information zur Abstinenz und was Du alles beachten solltest um einen sauberen Abstinenznachweis bekommen zu können.
Es wird in Zukunft regelmäßig neue Videos rund um das Thema MPU und MPU Vorbereitung geben.
Über Themenvorschläge freue ich mich sehr.

———- kostenloses & unverbindliches MPU Erstberatungsgespräch ———-
In meiner Praxis helfe ich bereits seit über zehn Jahren Menschen, sich auf die MPU vorzubereiten. Außerdem bin ich auf die Therapie von Fahrängsten spezialisiert.
Ich würde mich freuen, wenn ich auch Dich auf einen möglichst kurzen und vor allem sicheren Weg zurück zu Deinem Führerschein unterstützen kann.
Für ein erstes Kennenlernen und um Deine Fragen zur MPU Vorbereitung beantworten zu können, biete ich kostenlose und unverbindliche MPU Beratungsgespräch an. Diese können persönlich in meiner Praxis oder deutschlandweit per Videomeeting durchgeführt werden.
Einen Termin kannst du über meine Homepage buchen.

——————————empfohlene Videos———————————–
Der Ablauf der MPU

Der Abstinenznachweis bei der Alkohol MPU.
Wer braucht ihn? Wie lange?

Der Drogen Abstinenznachweis vor der MPU. Wer braucht ihn? Wie lange?

Haaranalyse oder Urinscreening?

Der MPU Fragen Katalog, diese Antworten solltest Du kennen!

18 Kommentare

  1. Sachlicher Beitrag 👍
    Ich bin 29 und hab den Führerschein mit 17 (großer Traktor Führerschein T) abgeben müssen wegen einer Körperverletzung.
    Da es Winter war hatte ich natürlich Winterschuhe an und das wurde direkt als Waffe oder ähnliches angesehen.

    MPU Verordnung und 700€ Strafe.

    Grund: Da ich mich (damals) am Erwerb des Motorrad und Auto Führerscheins befunden habe, war die Richterin der folgenden Meinung.
    -Wer sich ohne Fahrzeug so verhält, tut es auch im Straßenverkehr.

    Habe 2 Mal MPU gemacht und beide Male haben sie gesagt, dass des Potential zu hoch ist.
    Nach der letzten MPU vergingen mittlerweile 6 Jahre und 12 Jahre in denen ich keinen Führerschein mehr habe.

    Fahre seit 12 Jahren Mofa und bin weder im Straßenverkehr noch privat seit damals Polizeilich aufgefallen.

    Ich stehe kurz vor der Übernahme eines Bauernhofs und bin gespannt mit welchen (Sondergenehmigungen) es funktionieren kann, oder auch nicht.

    Grüße aus dem Schwarzwald

    1. Zur Rechtsprechung kann ich nichts sagen, da ich kein Jurist bin.
      Eine positive MPU sollte doch aber machbar sein!
      Das sie so lange nicht mehr aufgefallen sind spricht doch für Sie.
      Wenn Sie möchten können Sie gerne ein kostenloses & unverbindliches MPU Erstgespräch vereinbaren. Dann können wir Ihren Sachverhalt einmal zusammen anschauen und nach Lösungen schauen.

    1. @Stürmer NrNeun
      Ganz ehrlich: Für mich ist das auch eine richtige Abzocke. 1 Jahr Abstinenz !!! Jemand der regelmäßig säuft,kommt denke ich besser dabei weg.

    2. @nor hase Tut mir Leid Dir das so sagen zu müssen… aber ab dem 75er Wert welcher jede normale “Kiffer” übertrifft sind es immer 1 Jahr der Abstinenznachweispflicht… ich war nun bei fast 2 Jahre gesamt. Dadurch das ich erstmal Kohle brauchte und den richtigen Partner für die MPU Vorbereitung gesucht habe hat sich alles Anfangs in die Länge gezogen. Bisher hat mich alles ca. 4000€ gekostet… ca.350€ das erste Gutachten was einen das Strassenverkehrsamt empfohlen hatte obwohl es Quatsch war (ca.2,5 Monate nach der Tat und immer noch Rückstände im Urin welche für ein negatives Gutachten verantwortlich war), ca.550€ Geldstrafe, 1500€ MPU Vorbereitung in persönlichen Einzelberatungsstunden (macht sich Später besser als ein 800€ Gruppenkurs beim Tüv etc. weil man persönlich nur auf seinen Fall eingehen kann, ca.500€ die Haaranalysen (2x für je 6 Monate) – Urinkontrollen sind alle 3 Monate und man kommt damit auf ähnliche Summe, ca.200€ Antrag auf Wiedererteilung der Fahrerlaubnis mit Sehtest, Erstehilfekurs etc. und zu guter letzt satte 800€ für die MPU.

    3. @nor hase Ja, letzte Woche … Ergebnis ungewiss – ich hoffe Positiv. Kleiner Tipp – wenn dein COOH Wert über 75ng/ml – was regelmässigen Konsum darstellt (täglicher Konsum oft im Bereich 200ng/ml) MUSST Du eine MPU machen mit einer Abstinenz von min. 1 Jahr. Falls das Strassenverkehrsamt Dich “so nett wie sie sind” (Verarsche) zu einem kleinen Gutachten(ca.400€) schicken möchte … verzichte darauf – verzichte freiwillig auf deine Fahrerlaubnis(sie würden diese sonst einziehen ca.200€) und fang direkt mit einer Vorbereitung zur MPU an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.